top of page

Überwinden von Lampenfieber II: Die drei Quellen der Angst


Lampenfieber ist ein weitverbreitetes Phänomen, das sowohl erfahrene Redner als auch Neulinge gleichermaßen betrifft. Doch bevor wir Techniken finden können, Lampenfieber und Angst vor öffentlichem Reden zu überwinden, müssen wir die Quellen dieses unangenehmen Gefühls verstehen. In diesem Blogbeitrag stelle ich Ihnen die drei Hauptquellen von Lampenfieber vor und biete bewährte Methoden, um es zu besiegen.


1. Lampenfieber und Angst vor öffentlichem Reden:

Situationsbedingte Angst - Der Kontext macht den Unterschied

Die erste Quelle von Lampenfieber ist die situationsbedingte Angst. Dies bedeutet, dass wir nervös werden, weil wir uns in einer bestimmten Situation oder einem bestimmten Kontext befinden. Ein einfaches Beispiel: Sie führen ein lebhaftes Gespräch mit Freunden, ohne Nervosität zu verspüren. Doch wenn Sie plötzlich vor einer Menschenmenge sprechen sollen, kann die Nervosität überwältigend sein.

Der Grund, warum die Situation uns nervös macht, liegt darin, dass wir sie als Leistung betrachten. Wir befürchten, dass es einen richtigen und einen falschen Weg gibt, unsere Ideen zu präsentieren Aber beim Sprechen gibt es keinen absolut richtigen oder falschen Weg. Die Technik, um diese Art von Angst zu überwinden, ist das kognitive Reframing. Wir sollten unsere Präsentationen nicht als Leistungen, sondern als Gespräche sehen.


2. Angst vor dem Publikum

Wer sind diese Leute?

Die zweite Quelle von Lampenfieber ist das Publikum. Vor wem sprechen wir eigentlich? Das Publikum ist sehr uneinheitlich in Bezug auf Wissen über das Thema, Macht über den Redner und die Beziehung zu anderen im Raum. Diese Vielfalt kann uns nervös machen. Eine bewährte Methode zur Bewältigung dieser Art von Angst ist die Visualisierung. Bevor Sie sprechen, besuchen Sie den Raum, wenn möglich, und stellen Sie sich vor, wie Sie positiv aufgenommen werden. Denken Sie über Ihr Publikum nach und versuchen Sie herauszufinden, wer sie sind. Visualisierung des Erfolgs kann Ihnen helfen, sich wohler zu fühlen.


3. Zielbasierte Angst

Die Sorge um die Zukunft

Die dritte Quelle von Lampenfieber ist das Ziel, das Sie mit Ihrer Präsentation erreichen wollen. Die Sorge um die Zukunft, ob es darum geht, eine Idee zu vermitteln, sich zu motivieren oder eine gute Note zu erhalten, kann uns nervös machen. Um diese Art von Angst zu bewältigen, empfehlen wir, gegenwartsorientiert zu sein. Das bedeutet, sich auf den Moment zu konzentrieren und sich keine Sorgen über die Zukunft zu machen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu erreichen, wie die Verwendung von Zungenbrechern oder das Fokussieren auf den aktuellen Augenblick. Auch der gedankliche Fokus auf körperliche Wahrnehmung hält Sie zuverlässig in der Gegenwart.

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

תגובות

דירוג של 0 מתוך 5 כוכבים
אין עדיין דירוגים

הוספת דירוג
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page